Pflegetipps zu unseren Erzeugnissen

pflegeleicht...

Alle Erzeugnisse sind pflegeleicht.

Die jeweiligen Pflegehinweise entnehmen Sie bitte immer dem eingenähten Label bzw. der Verpackung.

Die empfohlene Waschtemperatur beträgt 40°C. Sie können unsere Textilien auch mit der Maschine waschen. Allerdings empfiehlt sich dann die Verwendung eines Waschnetzes, um ein Verhängen mit anderen Kleidungsstücken oder an einem Innenteil der Maschine zu verhindern.

Pflegesymbole

zum Vergrößern Anklicken

Wir empfehlen Ihnen nicht die Verwendung von Wäschetrocknern (Tumbler-Trocknung). Schleudern ist grundsätzlich möglich, kann aber die Knitterneigung bei Baumwolle verstärken.

Artikel mit Baumwolle oder Leinen sind immer zu Bügeln, andere in Abhängigkeit vom Konfektionsstoff. Bügeln von links, auf Stufe zwei, ggf. auf drei erhöhen. Bei Verwendung von Bügeleisen mit Teflonsohle besteht keine Beschränkung bei der Bügeltemperatur, die Verwendung von Dampf ist dann problemlos möglich.

Unsere Kurzgardinen (gefertigt aus Polyester oder Baumwoll-Polyester-Mischung) brauchen Sie grundsätzlich nicht zu Bügeln. Am besten ist eine Resttrocknung aufgehängt direkt am Fenster.

Besondere Waschmittel sind nicht notwendig.

Sie können alle Artikel grundsätzlich unbegrenzt oft Waschen. Textilien mit Naturfasern werden durch den Waschprozess und durch zumeist im Waschmittel enthaltene Aufheller über die Zeit etwas heller. Spitzen und Konfektionsstoffe sind aber so abgestimmt, dass Ihre Textilien dabei ihre Schönheit nicht einbüßen.

Eine Chlor- oder Sauerstoffbleiche ist nicht zulässig.

Chemische Reinigung ist mit Einschränkungen möglich: Stufe "P" mit Unterstrich.

Zahlreiche Textilien aus unserem Tischwäscheprogramm werden in der Gastronomie eingesetzt und bewähren sich dort trotz täglicher Wäsche.

Abstimmung

Helfen Ihnen die angebotenen Informationen weiter?

sehr gut
gut
zufrieden stellend
nicht ausreichend

Allgemeine Tipps zur Beseitigung von Flecken

  • Bier: lauwarme Feinwaschmittellösung mit weissem Tuch auftragen und abreiben
  • Blut: kaltes Wasser einreiben, einweichen, dann warme Feinwaschmittellösung mit weissem Tuch auftragen
  • Bohnerwachs: weisses Tuch mit Waschbenzin oder Fleckenwasser tränken und abreiben
  • Butter: weisses Tuch mit Waschbenzin oder Fleckenwasser tränken und abreiben
  • Cola: lauwarme Feinwaschmittellösung mit weissem Tuch auftragen und abreiben
  • Eiweiss: kaltes Wasser einreiben, einweichen danach warme Feinwaschmittellösung mit weissem Tuch auftragen
  • Farbe: weisses Tuch mit Terpentin tränken und Farbfleck abreiben, mit Fleckenwasser oder Benzin nachreiben
  • Fruchtsäfte: lauwarme Feinwaschmittellösung mit weissem Tuch auftragen und abreiben
  • Farbband: weisses Tuch mit Alkohol oder Waschbenzin tränken und Stelle abreiben
  • Fett: weisses Tuch mit Waschbenzin oder Fleckenwasser tränken und die Stelle abreiben
  • Kakao: lauwarme Feinwaschmittellösung mit weissem Tuch auftragen und abreiben
  • Kaffee: weisses Tuch mit wenig Benzinseife tränken und Flecken abreiben, mit warmem Wasser nachreiben
  • Kaugummi: mit Kältespray besprühen und entfernen
  • Kerzenwachs: weisses Tuch mit Benzin tränken, Stelle abreiben
  • Kopierstift: reinen Alkohol mit Wasserbad vosichtig erwärmen, Tuch tränken und abreiben, danach mit Spiritus behandeln
  • Kugelschreiber: saugfähiges Tuch (küchenrolle oder Löschpapier) mit Benzin oder Benzol tränken, danach Fleck vorsichtig abklopfen
  • Lack: weisses Tuch mit Terpentin tränken und Stelle abreiben
  • Likör: weisses Tuch mit reinem Alkohol tränken, abreiben und mit Feinwaschmittel nachreiben
  • Lippenstift: Tuch mit Fleckenwasser oder Waschbenzin tränken, abreiben und dann mit Feinwaschmittel nachreiben
  • Milch: Fettsubstanzen mit Waschbenzin entfernen, mit warmer Feinwaschmittellösung nachbehandeln
  • Nagellack: Tuch mit Azeton tränken, Stelle abreiben, vorher aber Farbechtheit/ Lösungsmittelverträglichkeit des Stoffs kontrollieren
  • Obst: lauwarme Feinwaschmittellösung mit weissem Tuch auftragen und abreiben
  • Öle: weisses Tuch mit Waschbenzin oder Fleckenwasser tränken und die Stelle danach abreiben
  • Parafine: eeisses Tuch mit Benzin tränken, Stelle abreiben
  • Rost: Kleesalz in lauwarmem Wasser auflösen, Tuch tränken und abreiben, mit warmem Wasser nachbehandeln
  • Rotwein: lauwarme Feinwaschmittellösung mit weissem Tuch auftragen und abreiben
  • Sahne: Fettsubstanzen mit Waschbenzin entfernen, mit warmer Feinwaschmittellösung nachbehandeln
  • Sauce: lauwarme Feinwaschmittellösung mit weissem Tuch auftragen und abreiben
  • Schuhcreme: Tuch mit Waschbenzin oder Fleckenwasser tränken, abreiben und danach mit Feinwaschmittel nachbehandeln
  • Schweiss: mit Essig oder Spirituswasser ausbürsten
  • Suppe: Tuch mit Waschbenzin oder Fleckenwasser tränken, abreiben und mit Feinwaschmittel nachbehandeln
  • Tee: weisses Tuch mit wenig Benzinseife tränken, Flecken abreiben und mit warmem Wasser nachreiben
  • Teer: Tuch mit Methanol oder warmen Spiritus tränken und Stelle abreiben
  • Tinte: Aufsaugen, Tuch in zwei Drittel heissem Wasser und einem Drittel Spiritus tränken, reiben. Im Anschluss mit schwacher Salmiaklösung nachbehandeln
  • Weißwein: lauwarme Feinwaschmittellösung mit weissem Tuch auftragen und abreiben
  • HINWEIS: für die vorgenannten Tipps übernehmen wir keine Haftung